Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Zustimmen

Blog

Merlin Project 7.2.6 ist veröffentlicht

Neues über Merlin Project

Soeben haben wir die Version 7.2.6 veröffentlicht. Diese kostenlose Aktualisierung ist für Anwender von Merlin Project.

  • Bringen Sie Ihre Mac-Versionen in Merlin Project über „Nach Aktualisierungen suchen …“ kostenlos auf den neuen Stand.
  • Die Version für das iPad und iPhone erscheint automatisch nach der Überprüfung durch Apple im App Store.

Diese Aktualisierungen gelten auch für Merlin Project Express. Die neue Version wird Ihnen nach jeweiliger Überprüfung im Mac App Store oder bei SetApp zur Verfügung gestellt.

Geschrieben von Frank Blome am 19. Juli 2021 unter Produkte
Tags: merlin-project merlin-project-express version

macOS Tipps: macOS-Betas testen

Wie Sie macOS-Betas richtig installieren.

Mac Finder

Die neuen Betriebssysteme von Apple bringen immer zusätzliche und interessante Funktionen. Anfang Juni auf der WWDC 2021 stellte Apple sein kommendes Betriebssystem macOS Monterey (Version 12) vor. Diese macOS Version wird voraussichtlich erst im Herbst offiziell verfügbar sein. Trotzdem können bei Apple angemeldete Entwickler und interessierte Anwender, die sogenannten Betas des Systems bereits jetzt ausprobieren.

Da es sich um noch nicht stabile und endgültige Software handelt, sondern eher eine Baustelle, die sich aber bereits begehen lässt, sollten Sie solche Betas nicht als Arbeits- oder Alltagssystem nutzen.

Die sicherste und einfachste Möglichkeit ein macOS-Betasystem zu installieren, ist somit das Verwenden einer Partition oder externer Festplatte.

Dadurch erreichen Sie, dass das bisherige Betriebssystem auf dem Mac bestehen bleibt. Erstellen Sie gesondert für die Beta ein neues Volumen oder verwenden Sie eine externe SSD-Festplatte.

Nachfolgend die Schritte für eine erfolgreiche Beta-Installation von macOS Monterey.

Weiterlesen ...

macOS Tipps: Dock Feintuning

Apple-Anwender lieben das macOS Dock für den schnellen Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Anwendungen. Es ist nett, übersichtlich und in einem gewissen Rahmen anpassbar. Aber wir alle haben wahrscheinlich so viele Anwendungen hier gespeichert, dass wir auf den ersten Blick wieder ein wenig verloren sein könnten.

Gibt es eine Möglichkeit, das Dock zu verfeinern, so dass es auch bei einer großen Sammlung von App-Symbolen komfortabler wird?
Ja! Was die Meisten von uns nicht wissen, Apple liefert bereits eine Art von versteckten "Bordmitteln".

Weiterlesen ...

Geschrieben von Peter Meier am 6. Juli 2021 unter Produkte
Tags: apple macos dock macos-tipps

Farbe am Arbeitsplatz

Mit meinem vorangegangenen Blog-Artikel habe ich einen Einblick in meine digitalen Werkzeuge der täglichen Arbeit geteilt.

Heute geht es um die Hardware, die diese digitalen Werkzeuge zur Verfügung stellt.
In unserem Alltag sind die Arbeitsstationen mit ihrer Software, ihren Betriebs-Systemen, nur technische Helferlein, die perfekt funktionieren sollten.

Nun hat ein neuer Rechner Einzug gehalten, ein M1 iMac von Apple. Die neue M1 Generation hat technisch schon genug Aufmerksamkeit erzeugt, ich muss mir keine Gedanken um die Leistung und die technische Ausstattung machen.

Wichtiger ist der kleine, unterschätzte Nebeneffekt, die Farbe. Ich hatte mich für die Farbe Gelb entschieden. Ein Sonnenschein an meinem Arbeitsplatz. Es ist einfach schön, diesen Rechner anzuschauen.

Weiterlesen ...

Geschrieben von Peter Meier am 25. Juni 2021 unter Produkte
Tags: merlin-project apple m1 mac color

M1-Macs: Hilfe bei Problemen

Wie man M1-Macs mit Apple Configurator repariert

M1

Die neuen Apple M1-Macs sind wahre Wundermaschinen. Sie sind schnell, effizient und stromsparend. Sie unterscheiden sich komplett von den bisherigen Intel-Macs. Falls man einen PRAM-Reset, NVRAM-Reset oder ein anderen bisher bekannten Startgriff sucht, wird man nicht mehr fündig.

Das wiederum wirft die Frage auf, was wenn der M1-Mac nicht mehr startet oder die Firmware streikt?

Es gibt nur einen einzigen Knopf den man drücken muss. Somit hält man den Einschaltknopf so lange gedrückt, bis die Startoptionen auf dem Bildschirm erscheinen.

Dadurch gelangt man zu Optionen, die beispielsweise das System neu aufspielen. Das ist immer hilfreich, falls das macOS nicht mehr richtig funktioniert und man trotzdem seine Daten behalten möchte. Desweiteren kann man mithilfe des Festplattendienstprogramms die Festplatten reparieren, partitionieren und so die meisten Probleme aus der Welt schaffen.

Aber was tun, wenn das auch nicht klappt und die Startoptionen nicht mehr funktionieren? Der Mac bleibt im Prinzip komplett unerreichbar.

Weiterlesen ...

Geschrieben von Antoni Cherif am 23. Juni 2021 unter Produkte
Tags: M1 DFU firmware wiederherstellung reparatur

Die Merlin Project-Magie auf dem Mac und dem iPad

Gantt Chart, Kanban und Mindmap auf Mac und iPad. Jetzt 30 Tage kostenlos testen.