Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Schließen

Blog

Kann ich den Kritischen Pfad anpassen?

Merlin Project Support

Merlin Project merkt automatisch, ob Vorgänge auf dem Kritischen Pfad liegen. Für vorwärts geplante Projekte betrifft dies Vorgänge, die Einfluss auf das Projektende nehmen.

Sie planen zum Beispiel zwei Vorgänge (A und B), die heute starten.
,Vorgang A' hat eine Dauer von 2 und ,Vorgang B' 5 Tagen. ,Vorgang B' definiert in diesem Fall das Projektende and dementsprechend den Kritischen Pfad.

Wenn Sie die Dauer des ,Vorgang A' von 2 auf 5,5 Tage verändern, definiert ,Vorgang A' nun den Kritischen Pfad und nicht mehr der andere Vorgang.

Ist ein Vorgang erledigt, der bisher auf dem Kritischen Pfad lag, beeinflusst er diesen nicht mehr, weil dieser Vorgang nun beendet ist und nicht mehr das erwartete Projektende verändern kann.

Ich kann die Spalte ,Erwartet kritisch' hinzufügen und kann so sehen, welche Vorgänge das System dem Kritischen Pfad zuordnet. Gibt es einen Weg dies selbst zu definieren?

Nein. Lassen Sie uns darstellen, wie die Spalten mit den kritischen Werten funktionieren.
Es gibt zwei Spalten in Bezug auf den Kritischen Pfad:

  • Geplant kritisch
  • Erwartet kritisch

Beide Varianten werden berechnet:
,Geplant kritisch' zeigt Vorgänge auf dem Kritischen Pfad auf Grundlage der ursprünglich geplanten Werte.
,Erwartet kritisch' zeigt Vorgänge auf dem Kritischen Pfad auf Grundlage der aktuellen Werte. Dieser Wert ist immer falsch für Vorgänge, die zu 100% erledigt sind.

Geschrieben von Vicky Stamatopoulou am 10. September 2017 unter Produkte
Tags: merlin-project support merlin-project-express macOS

Die Merlin Project-Magie jetzt auch auf dem iPad

Gantt Chart, Kanban und Mindmap auf Mac und iPad. Jetzt 30 Tage kostenlos testen.