Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Zustimmen

Blog

Öffentlicher Beta-Test des kommenden Betriebssystems macOS Sonoma

Warum Sie keine Public Beta eines Betriebssystems auf Ihrem produktiv genutzten Rechner installieren sollten

Öffentlicher Beta-Test macOS Betriebssystem

Mit macOS Sonoma steht bereits das nächste Betriebssystem-Update in den Startlöchern. Die Veröffentlichung ist für diesen Herbst angekündigt.

Die Vorfreude auf die neuesten Funktionen und Verbesserungen sind sicher oft unwiderstehlich. Daher ist es sehr verlockend, bereits die öffentliche Beta-Version des Betriebssystems zu installieren, um die neuen Funktionen vorzeitig zu testen. Es gibt jedoch 5 wichtige Gründe, warum Sie dies auf Ihrem produktiv genutzten Rechner vermeiden sollten.

1. Stabilität

Betriebssystem-Betas sind, per Definition, noch in der Testphase. Sie können viele Fehler und Probleme enthalten, die die allgemeine Stabilität und Leistungsfähigkeit des Systems beeinträchtigen. Ein Absturz oder Systemfehler inmitten einer wichtigen Aufgabe kann schwerwiegende Folgen haben, besonders wenn Sie auf Ihren Computer für berufliche Zwecke angewiesen sind.

2. Kompatibilität

Nicht alle Anwendungen oder Hardware-Komponenten sind bereits mit dem neuen Betriebssystem kompatibel. Beta-Versionen dienen schließlich auch uns Entwicklern dazu, notwendige Anpassungen vorzunehmen, damit bei der Veröffentlichung des neuen macOS alles läuft. Es kann also passieren, dass eine für Ihre Arbeit entscheidende Software nicht richtig funktioniert oder sogar überhaupt nicht startet.

Auch wenn die aktuelle Version 8.1.9 von Merlin Project unter macOS Sonoma bereits läuft, benötigen wir noch Zeit, um unsere Tests für das neue Betriebssystem abzuschließen.

3. Sicherheit

Während die Entwickler bei Apple bemüht sind, ihre Betriebssysteme sicher zu gestalten, kann eine Beta-Version noch Sicherheitslücken enthalten, die in der finalen Version geschlossen werden. Diese könnten potenziell ausgenutzt werden und stellen daher ein Sicherheitsrisiko dar.

4. Support

Der Support für Beta-Versionen ist oft eingeschränkt oder gar nicht vorhanden. Das bedeutet, dass Sie bei Problemen möglicherweise auf sich selbst gestellt sind oder Sie müssen auf Foren und Community-Hilfe zurückgreifen, was zeitaufwändig und unzuverlässig sein kann.

5. Datenverlust

Beta-Versionen können dazu führen, dass Daten verloren gehen. Auch wenn es immer ratsam ist, regelmäßige Backups durchzuführen, kann der Einsatz einer Beta-Version das Risiko eines Datenverlusts erhöhen.

Apple Beta Software-Programm

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Installation einer Public Beta-Version eines Betriebssystems auf einem produktiv genutzten Rechner Risiken birgt, die weit über den Nutzen der frühzeitigen Nutzung neuer Funktionen hinausgehen. Es ist daher ratsam, Beta-Versionen auf einem separaten Testsystem zu installieren oder bis zur offiziellen Freigabe des Betribssystem-Updates zu warten, um die Stabilität, Sicherheit und Kompatibilität Ihres produktiv genutzten Rechners zu gewährleisten.


Haben Sie Fragen zu diesem Blogartikel oder möchten darüber diskutieren, freuen wir uns auf Ihren Beitrag bei uns im Forum.

Geschrieben von Frank Blome am 14.07.2023 unter Produkte
Tags: beta-test macos

Merlin Project auf dem Mac und dem iPad

Ihre Ideen, unsere Magie – Projekte einfach verwirklichen!
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.