Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Schließen

Blog

7 Tipps, wie Sie das passende Projektmanagement-Seminar finden

Regelmäßige Fortbildungen gehören zum Pflichtprogramm für jeden Projektmanager, um neue Methoden zu lernen, sich persönlich weiterzuentwickeln und aktuelle Trends der Branche kennenzulernen. Das Angebot an Seminaren ist riesig. Doch die Qualitätsunterschiede sind es auch. Wir haben 7 Tipps, wie Sie das passende Projektmanagement Seminar finden.

1. Zielklarheit

Verschaffen Sie sich zunächst Klarheit über Ihre eigenen Ziele: Welche Kompetenzen wollen Sie ausbauen? Welche beruflichen und persönlichen Ziele verbinden Sie mit dem Seminarbesuch? Wollen Sie einen Jobwechsel vorbereiten oder sich für ein aktuelles Projekt fachlich sicherer aufstellen? Je klarer Sie wissen was Sie lernen wollen, desto leichter fällt Ihnen die Wahl eines Projektmanagement-Seminars.

2. Qualifikation des Dozenten

Schwarze Schafe gibt es überall, auch unter den Weiterbildungsanbietern. Nicht wenige Trainer und Dozenten interessieren sich mehr für ihren eigenen Umsatz, als für den Lernerfolg der Seminarteilnehmer. Stellen Sie sicher, dass die Dozenten eine fundierte Ausbildung absolviert haben und eigene Projekterfahrung in einem möglichst Ihrem Tätigkeitsfeld verwandten Bereich gesammelt haben. Zertifizierungen von Dozent und Seminaranbieter können zudem als Anhaltspunkt dienen, um die fachliche Qualität einzuschätzen.

3. Seminarkosten

Wenn ein Anbieter eine Schulung deutlich günstiger als Mitbewerber anbietet, seien Sie misstrauisch, es sei denn, es handelt sich um einen Aktionspreis. In der Regel sind kompetente Dozenten und didaktisch professionell aufbereitete Seminare nicht zum Discountpreis zu haben. Andererseits garantiert eine hohe Schulungsgebühr noch lange keine hohe Qualität. Nehmen Sie sich Zeit, um sich ein genaues Bild zu verschaffen.

4. Erfahrungsberichte

Guten Anhaltspunkte, ob sich die Investition lohnt, liefern Ihnen Erfahrungen ehemaliger Seminarteilnehmer. Hat jemand aus Ihrer Abteilung bereits eine Projektmanagement-Weiterbildung bei diesem Anbieter besucht? Fragen Sie nach Erfahrungen. Wenn Sie in Ihrer Firma keine Stimmen aus erster Hand bekommen, recherchieren Sie online und prüfen Sie, ob im Netz Erfahrungsberichte oder Bewertungen zu Seminar, Dozenten oder zum Weiterbildungsanbieter zu finden sind. Zwar sollten Sie Bewertungen, vor allem, wenn sie von Unbekannten stammen, nicht ungefiltert übernehmen, doch eine grundsätzliche Tendenz lässt sich bei einer größeren Zahl an Bewertungen meist ablesen.

5. Website

Eine Website ist das digitale Aushängeschild eines Unternehmens. Viele Rechtschreibfehler, unvollständige Seminarbeschreibungen und ein veraltetes Design sagen nichts Gutes über die Professionalität eines Anbieters aus. Einzelne Fehler schleichen sich auf jeder Seite ein, doch der Gesamteindruck der Website sollte das Niveau widerspiegeln, das Sie sich vom Seminar erwarten.

6. Vorabinformationen und Service

Prüfen Sie die Agenda des Seminars. Wenn Sie diese nicht online finden, nehmen Sie Kontakt zum Seminarveranstalter auf. Er wird Ihnen normalerweise gerne Auskunft geben. Manche Seminare haben zwar wohlklingende Titel, liefern aber bei näherem Betrachten nicht den erwarteten inhaltlichen Zuschnitt. Ist Ihnen ein hoher Praxisanteil wichtig? Wollen Sie einen Überblick erhalten oder bei einem Thema in die Tiefe gehen? Nehmen Sie sich Zeit, über den ersten Eindruck hinauszusehen. Werden bei umfangreicheren Seminaren Zertifikate erteilt, informieren Sie sich vorab über die Anerkennung in Ihrem Bereich.

7. Intuition

Wenn Sie in Ihrer Entscheidung auch nach der Recherche unsicher sind, hören Sie auf Ihre Intuition. Lassen Sie die Fakten ein paar Tage wirken. So haben Sie Zeit, ein Bauchgefühl zu entwickeln. Das ist meist besser darin, komplexe Entscheidungen zu treffen, zumindest wenn Sie vorher die nötige Informationssammlung betrieben haben.

Trainer und Coaches, die wir empfehlen

Großartige Projektmanagement-Trainer wissen großartige Software zu schätzen. Das ist zumindest unsere Erfahrung. Unter den Anwendern von Merlin Project sind einige Coaches und Trainer, deren Arbeit wir mit bestem Gewissen empfehlen können. Sie verfügen alle über eigene Projekterfahrung, bieten auch individuelle Coachings an und stimmen ihre Seminarinhalte auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ab. Sie haben fundierte Ausbildungen absolviert und machen den Lernerfolg ihrer Klienten zum eigenen Erfolgskriterium.

Wenn Sie also eine Abkürzung suchen, um den Dschungel von Anbietern für Projektmanagement-Weiterbildungen zu durchqueren, dann schauen Sie doch in der folgenden Übersicht nach, ob wir auch einen passenden Trainer für Ihr Thema kennen.


Kathrin Lamm – Frau Lamm – Hamburg, Deutschland

Kathrin Lamm bietet 1:1 Coachings und Gruppentrainings zu verschiedenen methodischen Projektmanagement-Themen und Führungskompetenz an. Beide Angebote können inhouse oder extern stattfinden.

Das 1:1 Training richtet sich sowohl an junge als auch erfahrene Projektmanager und umfasst zum einen die klassischen PM-Tools wie Timing- oder KVA-Erstellung, aber auch Kommunikationstools, Rhetorik und Präsentation. Auf Wunsch wird der Baustein Persönlichkeitsentwicklung mit ins Programm aufgenommen. Abhängig von den individuellen Bedürfnissen des Coachees wird der Schulungsumfang gemeinsam abgestimmt und ein Ziel für das Training definiert.

Die Gruppentrainings finden als Halbtages- oder Tagestrainings statt. Sie richten sich vor allem an Digital-Agenturen und Unternehmen mit Fokus auf Projektarbeit. Gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet Kathrin Lamm einen Fahrplan für die Trainings und stimmt diesen auf interne Anforderungen ab.

Philippe Lauper – Prefix – Neuchâtel, Schweiz

Philippe Lauper unterstützt und begleitet Unternehmen in allen Phasen des Projektmanagements von der Definition, Planung über die Umsetzung bis zum Abschluss. Je nach Projekterfordernis setzt er agile oder traditionelle Methoden ein. Seine Coachings können in Englisch, Französisch oder Deutsch stattfinden.

Unternehmen können aus drei verschiedenen Leistungspaketen wählen:

Planung: Philippe Lauper erstellt eine Bestandsaufnahme Ihrer Projekte, prüft Strukturen und klärt Prioritäten, damit Sie Ihre Ressourcen optimal für den Projekterfolg einsetzen.

Ablauf: Philippe Lauper wählt die für Ihr Projekt geeignete Managementmethode und übernimmt die Planung, sodass Sie in der Lage sind, die Durchführung und den Abschluss des Projekts unabhängig durchzuführen.

Abschluss: Philippe Lauper stellt sicher, dass die Projektmanagementmethode korrekt angewandt wird, indem er Dokumente prüft und für individuelle Fragen zur Verfügung steht.

Andreas Lohrum – consulting4projects – München, Deutschland

Consulting4projects bietet 1:1-Coaching und Consulting sowie Strategieberatung.

Das Coaching kann die Entwicklung von Führungskompetenzen in den Blick nehmen oder auf das Training methodische Kompetenzen fokussieren. Zielgruppe sind vor allem Projektleiter, die Begleitung bei der Einführung von systematischem Projektmanagement oder der Umsetzung von theoretischem Wissen suchen.

Im Consulting steht der Mensch mit seinen Potenzialen im Vordergrund. Hier dient consulting4projects als Sparringspartner, gibt Feedback, zeigt Entwicklungspotenziale auf und unterstützt in Entscheidungsprozessen.

Max Kraus – Projecting – Heidelberg, Deutschland

Projecting bietet Coaching und Schulungen für einzelne Führungskräfte und Teams an. Die konkrete Unterstützung wird dabei an die individuellen Rahmenbedingungen im Projekt und im Unternehmen angepasst.

Soll ein Projektteam fit gemacht werden, finden die Trainings in der Regel anhand des konkreten Kundenprojekts statt. So profitiert das Team bereits im Training vom Training. Projecter ist zudem spezialisiert auf die Rettung von Projekten, die in eine Schieflage geraten sind. Mit dem Knowhow aus vielen Beratungs- und Coachingprojekten führt Max Kraus die Projekte wieder auf Erfolgskurs.

Falk Schmidt – fs/cs – Frankfurt/Main, Deutschland

Falk Schmidt verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Projektgeschäft, davon mehr als zehn Jahre in internationalen Projekten. Heute arbeitet er als Projektberater und Innovationscoach vor allem in Digitalisierungsprojekten und Technologievorhaben im internationalen Umfeld und mit multikulturellen Teams.

Als Turnaround Coach ist er in der Lage, Projekte aus kritischen Situationen wieder in sicheres Fahrwasser zu steuern. Falk Schmidt bietet für Projektverantwortliche ein 1:1-Mentoring und -Coaching an.

Sacha Storz - brainworks Training GmbH, München, Deutschland

Der Focus der Firma brainworks Training GmbH liegt als autorisiertes Training-Center von Apple, Adobe, FileMaker und Merlin Project auf der Aus- und Weiterbildung von Erwachsenen und der Erstellung und Betreuung von FileMaker Datenbanken.

Neben den Schulungen für Merlin Project bietet die brainworks Training GmbH jetzt auch agiles Projektmanagement, Scrum und Kanban an.

Sie konnte mit Sacha Storz einen kompetenten Trainer verpflichten. Er ist Certified Scrum Professionel (CSP, CSPO, PSM-I, SPS), Kanban Management Professionel (KMP), Certified Agile Requirements Specialist (CARS) und Licensed Management 3.0 Trainer.

Katharina Vollus – Berlin, Deutschland

Katharina Vollus bietet individuelles 12-Wochen-Coaching für Projektleiter sowie Seminare zu Zeitmanagement und Projektmanagement an. Gruppentrainings können mit Einzelcoachings kombiniert werden, um einen noch besseren Praxistransfer zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich Interaktive Medien, Film-, Forschungs- oder IT Projekte.

Nicolai Wirth – Wirthual Reality – Berlin, Deutschland

Nicolai Wirth unterstützt Selbstständige und Führungskräfte im Selbstmanagement und in der Arbeitsorganisation.

Im Mac Business Coaching erhalten Klienten konkrete Anleitung, um ihre Aufgaben mithilfe von Mac Software effizienter zu managen. Sie erlernen Strategien und Methoden, um papierlos(er), produktiver und aufgeräumter zu arbeiten. Das Coaching kann als Einzelcoaching, Seminar oder Webinar gebucht werden.

Als zertifizierter Getting Things Done Coach bietet Nicolai Wirth außerdem Einzelcoachings und Trainings zum Selbstmanagement auf GTD-Basis an. Inhouse, extern oder virtuell. Auf Wunsch wird die konkrete Umsetzung der GTD-Methode mithilfe von Apple Software vermittelt und die Anwendungen gemeinsam eingerichtet.