Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Schließen

Support

Was ist der Puffer zwischen zwei Vorgängen?

Im Projektmanagement gibt es das Konzept der Pufferzeiten. Laut Wikipedia ist die Pufferzeit ein zeitlicher Spielraum für die Ausführung eines Vorganges, so genannte Zeitreserven. Dieser Spielraum kann durch Verschiebung des Vorganges und/oder durch Verlängerung (Dehnung) der Vorgangsdauer genutzt werden. Zusätzlich kann in Merlin Project bei den Verknüpfungen ein Puffer angegeben werden. Die resultierenden Zeiten werden in den folgenden Attributen abgelegt:

  • Erwartete End-Pufferzeit: Enthält die Dauer zwischen frühem und spätestem Ende
  • Erwartete Start-Pufferzeit: Enthält die Dauer zwischen frühem und spätestem Start
  • Erwartete freie Pufferzeit: Enthält die Dauer, um die ein Vorgang verzögert werden kann, ohne dass der Start von nachfolgenden Vorgängen verzögert wird. Wenn ein Vorgang keine Nachfolger hat, ist sie gleich der gesamten Pufferzeit.
  • Erwartete gesamte Pufferzeit: Enthält den kleinsten Wert der erwarteten Start-Pufferzeit und der erwarteten End-Pufferzeit. Sie beschreibt die Arbeitsdauer, um die ein Vorgang verzögert werden kann, ohne dass das Ende des Projekts verzögert wird.

Die Merlin Project-Magie jetzt auch auf dem iPad

Gantt Chart, Kanban und Mindmap auf Mac und iPad. Jetzt 30 Tage kostenlos testen.