Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

| Zustimmen

Lernen

Risikomanagement

Risikomanagement

Im Bereich des Projektmanagements könnte das uralte Sprichwort "Erwarte das Unerwartete" nicht passender sein. Projekte verlaufen nicht immer nach Plan, und genau hier kommt die Kunst des operativen Projektmanagements ins Spiel. Mit Merlin Project verfügen Sie über ein leistungsfähiges Werkzeug, um Risiken zu erkennen, zu bewerten und zu mindern und Ihre Projekte letztendlich zum Erfolg zu führen.

Wie man einem Vorgang in Merlin Project ein neues Risiko hinzufügt

Sehen wir uns an, wie Merlin Project Ihre Bemühungen im Bereich Risikomanagement unterstützen kann. Das Risikomanagement wird in den Anhängen gespeichert. Um ein Risiko zu einem Vorgang hinzuzufügen, klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Zeile und wählen Sie "Einfügen" > "Anhang" > "Risiko". Auf diese Weise können Sie in Ihrem Projekt ein herkömmliches Risikomanagement durchführen, das sich auf die folgenden Hauptaspekte konzentriert:

  • Risikoinformationen: Fügen Sie eine Beschreibung, eine Folgenabschätzung, eine Statusklassifizierung, Maßnahmen und einen Risikoabschluss hinzu

  • Risikokosten: Geben Sie die dem Risiko zugeordneten Kosten an

  • Weitere Informationen: Fügen Sie dem Risiko Tags, Felder und Anmerkungen hinzu, um weitere Informationen anzuzeigen und eine einfache Kategorisierung der Risiken in ähnliche Gruppen zu ermöglichen.


So richten Sie den Anhang "Risiko" ein und verwenden ihn

Der Abschnitt Risikoinformationen im Inspektor in Merlin Project
  1. Geben Sie dem identifizierten Risiko einen beschreibenden Titel, fügen Sie ein Erstellungsdatum für das Risiko hinzu, ordnen Sie es einer bestimmten Gruppe und Klasse zu und fügen Sie die Eintrittswahrscheinlichkeit sowie die Person, die das Risiko gemeldet hat, und die für die Bearbeitung des Risikos zuständige Person hinzu. Im offenen Textfeld "Risikobeschreibung" können Sie weitere Informationen zu dem Risiko hinzufügen.
Der Abschnitt Risikoauswirkungen im Inspector in Merlin Project
  1. Beurteilen Sie die Auswirkungen des Risikos nach Umfang, Kosten und Termin. Basierend auf dem Modell des magischen Dreiecks können Sie so beurteilen, ob die Projektqualität durch ein bestimmtes Risiko beeinträchtigt wird. Es ist wichtig, die Auswirkungen von Risiken auf Ihr Projekt zu verstehen. Merlin Project bietet drei Dropdown-Menüs zur Bewertung der Auswirkungen von Risiken:
  • Umfang: Beurteilen Sie, wie sich das Risiko auf den Projektinhalt und das damit verbundene Projektergebnis auswirken könnte. Wird das Ergebnis durch die Risiken beeinträchtigt werden? Sind Anpassungen an bestimmten Zielen oder Meilensteinen erforderlich, und wie spürbar werden diese Änderungen sein?

  • Kosten: Schätzen Sie die möglichen Auswirkungen auf die Kosten, wenn das Risiko eintritt. Wird das Risiko zusätzliches Budget erfordern? In der Dropdown-Liste können Sie Kostensteigerungen von unbedeutend bis > 5% Kostensteigerung einstellen.

  • Termin: Bewerten Sie, wie sich das Risiko auf den Projektzeitplan und das Fertigstellungsdatum des Projekts auswirken könnte. Wie sehr wird das Risiko zu einer Verzögerung des Termins führen? Wählen Sie zwischen "geringfügige Verzögerungen" bis "> 10% Terminverschiebung".

Jede dieser Bewertungen trägt zur Gesamtbewertung des Risikos bei, wobei die Werte von 0 bis 5 Punkten reichen.

Der Abschnitt Risikostatus im Inspector in Merlin Project
  1. Merlin Project automatisiert die Berechnung des Risikostatus auf der Grundlage der von Ihnen eingegebenen Informationen:
  • Die Wahrscheinlichkeit wird mit 0 bis 10 Punkten bewertet.
  • Der Umfang wird mit 0 bis 5 Punkten bewertet.
  • Die Kosten werden mit 0 bis 5 Punkten bewertet.
  • Die Frist wird mit 0 bis 5 Punkten bewertet.

Die Gesamtbewertung des Risikos, die sich in = Total widerspiegelt, liegt im Bereich von 0 bis 25 Punkten und dient als Maß für die Schwere des Risikos. Der Status des Risikos wird von dieser Punktzahl abgeleitet. Risiken mit >= 15 Punkten werden als "hohes Risiko" eingestuft, Risiken mit <= 8 Punkten als "mittleres Risiko" und Risiken darunter als "geringes Risiko".

Der Abschnitt Risikomaßnahmen im Inspector in Merlin Project
  1. Um die Maßnahmen und geplanten Schritte zur Abschwächung oder Vermeidung des Risikos zu definieren, geben Sie diese einfach in das offene Textfeld "Maßnahmen" ein.
Der Abschnitt
  1. Im Abschnitt "Abschluss" haben Sie mehrere Optionen, um den Fortschritt des Risikos zu verfolgen:

Markieren Sie Risiken als "Eingetreten", wenn das Risiko tatsächlich eingetreten ist. Erfassen Sie dann jede durch das Risiko verursachte zeitliche Verzögerung. Geben Sie die Dauer in Stunden, Tagen, Wochen, etc. an. Sie können auch die Kosten angeben, die durch das Risiko entstanden sind. Beachten Sie, dass weder "Abschlussverzögerung" noch "Kosten" die Zeit- oder Kostenberechnungen des Projekts beeinflussen. Diese Felder dienen lediglich dazu, Ihnen Informationen über das Risiko zu geben. Alle Anpassungen des Projektplans sollten Sie über den Inspektor auf "Aktuelle Werte" vornehmen.

Beschreiben Sie im Feld "Lessons Learned" die aus dem Risiko gewonnenen Erkenntnisse. Dokumentieren Sie Ihre Erfahrungen und die Maßnahmen, die Sie ergriffen haben, um ähnliche Risiken in zukünftigen Projekten zu minimieren oder zu beseitigen. So können Sie aus vergangenen Erfahrungen lernen und fundierte Entscheidungen treffen.

Der Tab Risikokosten im Inspektor in Merlin Project
  1. Fügen Sie Kostenbestandteile hinzu, die in Ihre Kostenberichte integriert werden können, indem Sie zum Tab "Risiko: Kosten" gehen. Um Kostenpositionen hinzuzufügen, klicken Sie auf das Plus-Symbol. Merlin Project summiert automatisch alle Kosten für Sie im Feld "Basiskosten". Für die Fälligkeit der Kosten, auch "Accrual" genannt, wählen Sie je nach den Bedürfnissen Ihres Projekts aus den Optionen "Sofort abgrenzen", "Zu Beginn abgrenzen", "Anteilig abgrenzen" oder "Am Ende abgrenzen".

Merlin Project bietet ein umfassendes Rahmenwerk für ein effektives Risikomanagement, mit dem Sie sich sicher durch die unsicheren Gewässer des Projektmanagements bewegen können. Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie die Widerstandsfähigkeit Ihres Projekts erhöhen und Ihre Projektmanagementfähigkeiten insgesamt verbessern.

Zurück zur Übersicht

Nächstes Kapitel


Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich mit uns über die sozialen Medien verbinden? Dann klicken Sie unten auf die Schaltflächen.

Merlin Project auf dem Mac und dem iPad

Ihre Ideen, unsere Magie – Projekte einfach verwirklichen!
Jetzt 30 Tage kostenlos testen.